Reballs - reballs.de
Golfbilder
Produktkategorie   
Bälle Zubehör Golf-Lexikon
Abschlag - Cross-Golf

Lady  Senior  Tees  angebot  blau  gelb  noodle  orange  pink  schuhe  soft  spin  suchen  tee  volvik 
Was bedeuten diese Begriffe?



Zahlungsmethoden
PayPal Logo
Lastschrift
Lastschrift
Kreditkarte
Kreditkarte
Rechnungskauf
Kauf auf Rechnung

Golf-Lexikon, Teil 6: Rough - Slice



Rough
Alle Abschnitte der Spielbahn, die nicht Fairway oder Grün sind, werden allgemeinhin als Rough bezeichnet. Auf diesen Flächen wird das Gras entweder gleich im natürlichen Zustand belassen oder beim Mähen weniger stark gekürzt als beispielsweise der Rasen auf dem Fairway. Je nach Höhe der Grashalme kann man dann noch zwischen Semi und Heavy Rough unterscheiden. Liegt der Ball im Rough, erhöht dies grundsätzlich die Schwierigkeit des nachfolgenden Schlags. Im Idealfalle sollte man daher eine Landung im tiefen Gras tunlichst vermeiden.
 
Runde
Der Begriff Runde wird üblicherweise für das einmalige vollständige Absolvieren der Löcher eines Golfkurses verwendet. Im Normalfalle umfasst eine Golfrunde 18 Bahnen, auf Kurzplätzen reduziert sich diese Zahl entsprechend (z.B. 9-Loch-Runde bei 9 verfügbaren Spielbahnen).
 
 
 
Schwung
Unter Schwung versteht man den gesamten Bewegungsablauf beim Schlagen des Golfballes. Dieser hat direkte Auswirkungen auf Flugrichtung und -weite. Eine ausgefeilte Technik ist hier entscheidend für gute Ergebnisse und sollte kontinuierlich trainiert werden. Auf Basis seiner Schwungkraft, gemessen durch die Schlägerkopfgeschwindigkeit beim Treffen des Balles, lässt sich ein Golfer in der Regel einem bestimmten Spielertyp zuordnen. Dies leistet dann wertvolle Hilfestellung bei der Wahl eines geeigneten Ballmodells. Während für Spieler mit geringer Schlägerkopfgeschwindigkeit eher Bälle mit Niedrigkompressionskern zu empfehlen sind, sollten Spieler mit hoher Schwungkraft zu härteren Ballmodellen tendieren.
 
Score
Der Score ist die auf einer Spielbahn benötigte Schlaganzahl und muss nach dem Lochen des Balls in der entsprechenden Spalte der Scorekarte notiert werden. Durch Addition der Einzel-Scores erhält man dann nach Absolvieren des letzten Lochs den Gesamt-Score. Auf privaten Golfrunden kann man sich auch Hilfsmitteln wie Score-Zählern bedienen, die das Dokumentieren der Score erleichtern.
 
Slice
Slice ist der Begriff für einen Golfschlag, bei dem der Ball im Flug einen Bogen nach rechts beschreibt. Dies wird wie beim Hook durch Seitenspin verursacht, den der Ball beim Schlag erhält, und ist bei Amateurgolfern meist nicht beabsichtigt. Spezielle Ballmodelle für Golfanfänger können dieses Probelm lösen. Sie nehmen bei Distanzschlägen wenig Side Spin an und ermöglichen so gerade Schläge auch bei leichten Schwungfehlern.
 
© 2020 ReballsImpressumDatenschutzerklärungProduktübersichtGolfball-Neupreisliste